Verleihung des Ehrenamtspreises an das Repair-Café Hünxe-Bruckhausen

Ehrenamtspreisverleihung durch Landrat Ansgar Müller an das Repair-Café Hünxe-Bruckhausen

Am 27.Okt. hatte der Landrat die diesjährigen Preisträger des Ehrenamtspreises in das Kreishaus nach Wesel eingeladen. Schon im September war das Repair-Café darüber informiert worden, dass es auch zu den glücklichen Preisträgern gehörte.

Neben acht weiteren Preisträgern aus der Kategorie „Projekte“ würdigte Landrat Ansgar Müller die Idee und das besondere Engagement des Repair-Café.

Mit dem Ehrenamtsfonds soll das freiwillige Engagement im Kreis Wesel besonders herausgestellt werden, um das Interesse für die Mitgestaltung weiter zu fördern. Der Fonds ermöglicht es, Projekte und Personen besonders zu würdigen und in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken.

„Nicht nur drüber reden sondern auch tun“ war der Tenor seiner Laudatio, mit der er das Engagement aller Preisträger würdigte. Besonders hob er bei der Preisvergabe an das Repair-Café die erweiterten Reparaturen von Fahrrädern für die Flüchtlinge hervor. Erwähnt wurde auch, dass inzwischen Flüchtlinge sich aktiv sich den Reparaturen beteiligen. Das Team des Repair-Café trägt auf diesem Weg aktiv zur Integration der Flüchtlinge bei.

Mit der Urkunde des Ehrenamtsfonds überreichte der Landrat einen Scheck in Höhe von 1.400,00 Euro. Eine gute Basis zur Erweiterung der Werkzeugausstattung.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0