In eigener Sache: Fahrradwerkstatt vergrößert

Mehr Platz für unsere Fahrradreparatur

Bislang war die Fahrradreparaturwerksatt im Keller in einem schmalen Gang untergebracht. Zum einem war das Arbeiten in diesen beengten Verhältnissen mühsam und zudem wurden die Akteure ständig durch die Kollegen der Elektro-Zunft gestört, wenn sie durch deren Werkstatt ins Lager mussten.

Gemeinsam wurde zunächst Platz geschaffen, indem das über die Jahre gesammelte Inventar, für das es keine Verwendung mehr gab, entsorgt wurde. Ein frischer Anstrich und eine bessere Ausleuchtung der Reparaturarbeitsplätze motiviert die Kollegen jetzt neu. Zumal noch viele gespendete Fahrräder auf Vordermann gebracht werden müssen, bevor sie den Flüchtlingen übergeben werden können.

 

Vorher nach Entsorgung                               Nachher nach Verschönerung