Budda-Statue wieder "erwacht"

Gleich zwei Defekte galt es an einer Budda-Statue zu beheben. Zum einem war der Schnurschalter defekt und zum zweiten hatte auch der Netztrafo zur Versorgung der Pumpe und Beleuchtung seinen Geist aufgegeben.

Ein Schnurschalter war schnell erneuert. Ein Ersatztrafo fand sich noch im privaten Fundus des Reparateurs. Nachdem der Trafo ebenfalls ersetzt worden war, erwachte Budda mit sanftem Licht.

Nur die Pumpe wollte noch nicht; schien aber, nachdem sie zerlegt worden war, nicht defekt zu sein. Dann erleuchtete Budda den Reparateur, der sich den Trafo noch mal genauer vornahm. Das kleine Symbol für die Spannungsart war übersehen worden. Nachdem der Gleichstromtrafo gegen einen Wechselstromtrafo getauscht wurde, plätscherte auch der kleine Brunnen wieder zur Freude des Besuchers.

 

Johannes Pütter