Der Star des Monats

Ein Röhrenradio von 1955 als Koffergerät

 

Auch äusserlich sind dem Gerät deutliche Gebrauchsspuren anzusehen. Kein Wunder, wenn man 60 Jahre auf dem Buckel hat.

Natürlich stürzten sich alle Elektro-Fachleute auf dieses seltene Exemplar, das schon Museumsreife hat.

 

Herr te Heesen hatte davon gehört, dass es eine Truppe im Dorf gibt, die sich auch an solche Uraltgeräte traut und vieles wieder instandsetzt.

Eine erste Prüfung zeigte, dass sowohl die Eingangsstufe auch auch der Verstärker, aufgebaut mit den speziell für den Batteriebetrieb ausgeführten D-Röhren, noch funktionsfähig war.

Nachdem die Feinsicherung blank geputzt und die Senderwahl mittels voluminösen Drehkondensators wieder gängig gemacht wurde, kamen auch schon die ersten nur den Älteren noch bekannten Geräusche eines Mittel- und Kurzwellensenders aus dem Lautsprecher.

 

Johannes Pütter

 

 

Bereichswahl, Senderwahl und Lautstärkeregelung; was will man mehr
Bereichswahl, Senderwahl und Lautstärkeregelung; was will man mehr