Nichts geht mehr bei Zahnverlust

Bohrhammergetriebe PBH 160R
Bohrhammergetriebe PBH 160R

Heute hatten wir einen Bosch-Bohrhammer mit Zahnverlust auf dem Tisch. Als Fehleraussage hieß es, dass die Bohrmaschine beim Bohren seltsame Geräusche von sich geben würde. Der erste Test zeigte, das der Bohrhammer zwar noch schlug aber der Bohrkopf sich nicht mehr drehte.

 

Kurzerhand wurde die Maschine aufgeschraubt und versucht, den Motor von Hand zu drehen, um die Drehbewegung auf das Getriebe zu erkennen. Dabei fiel auf, das sowohl das Stirnrad als auch das kleine Zahnrad der Zwischenwelle mehrere Zähne verloren hatten.

Da die Ersatzteilbeschaffung den Wert der Maschine übertrifft, sahen wir heute für diesen Fall keine Möglichkeit einer erfolgreichen Reparatur.

 

Johannes Pütter